Freitag, 21. März 2014

H. G. Wells: The Time Machine

The Time Machine - ein zeitloser Klassiker
Ein nicht genauer beschriebener Ich-Erzähler befindet sich in der Gesellschaft seiner Freunde, als einer von ihnen, "let's call him time traveller", von einer Maschine erzählt, welche er gebaut hat und mit welcher man angeblich durch die Zeit reisen kann. Anfangs glaubt ihm niemand, doch kurze Zeit taucht er völlig zerzaust und verdreckt auf und erzählt die wundersame Geschichte des goldenen Zeitalters. Er ist mehrere tausend Jahre in die Zukunft gereist und hat dort die Völker der Eloi und der Molochs kennen gelernt. Entsetzt stellt er fest, dass sich die Zivilisation stark zurückentwickelt hat, und er stellt Untersuchungen darüber an, wie das passieren konnte. Den wahren Grund findet er nicht heraus, doch steht für ihn schnell fest, dass er dort wieder weg muss, was sich als gar nicht so einfach erweist.

Sonntag, 16. März 2014

Jennifer Wolf: Feuerherz



Die siebzehnjährige Lissy ist das wohl schlagfertigste Mädchen der ganzen Schule und nimmt auch in den kritischsten Situationen kein Blatt vor den Mund. So hart ihre Schale aber auch sein mag, so weich ist doch der Kern. Denn eigentlich wünscht sie sich nichts anderes als jedes gewöhnliche Mädchen: die Freundin von Ilian Balaur zu werden, dem coolsten und bestaussehenden Typen der ganzen Schule. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Dachte sie zumindest immer. Bis sie einsehen muss, dass alles, was ihr bislang vollkommen unmöglich erschien, durchaus existieren kann. Und das gilt nicht nur für die Zuneigung von Ilian Balaur …

Sonntag, 9. März 2014

[FILM] Verblendung (2011)


Journalist Mikael Blomkvist wird an den einsamen Ort Hedestad bestellt, um eine Familienchronik zu schreiben. Das ist jedenfalls die offizielle Mitteilung. In Wahrheit soll er einer Familientragödie nachgehen, welche sich 40 Jahre zuvor ereignet hat. Eher lustlos und zweifelnd begibt er sich an die Arbeit, doch als er erste Ergebnisse erzielt, weiß er, dass die Familie Vanger so einige Leichen im Keller hat und dass er Hilfe benötigt. Lisbeth Salander, eine sozial verkümmerte Hackerin, hilft ihm bei den Ermittlungen, welche sich als immer gefährlicher erweisen. Wer möchte nicht, dass das fast vergessene Geheimnis ans Licht kommt?

Donnerstag, 6. März 2014

Sarah Reitz: Echtzeit



Wie viel Zeit braucht die große Liebe? Es ist ein Naturgesetz. Nina liebt Tom. Tom liebt Nina. Das Leben trennt sie - nicht nur einmal. Doch das Schicksal führt sie unermüdlich wieder zusammen, bis sie die Wahrheit erkennen. Und sie bereit sind, sich aufrichtig zu lieben.

Dienstag, 4. März 2014

Stieg Larsson: Verblendung (Millennium 1)




Was geschah mit Harriet Vanger? Während eines Familientreffens spurlos verschwunden, bleibt ihr Schicksal jahrzehntelang ungeklärt. Bis der Journalist Mikael Blomkvist und die Ermittlerin Lisbeth Salander recherchieren. Was sie zu Tage fördern, lässt alle Beteiligten wünschen, sie hätten sich nie mit diesem Fall beschäftigt.

Montag, 3. März 2014

Sonja Planitz: Tödliche Legenden 1



Spannende Fantasy – Nicht nur für junge Leser! Dascha und Emily sind ganz normale Teenager, in einer ganz normalen Welt. Bis sie eines Abends von einem geflügelten Wesen mit einer auffälligen Stimme angegriffen werden. Als sie herausfinden zu wem diese Stimme gehört, nehmen die Dinge unaufhaltsam ihren Lauf und die Mädchen werden in einen Strudel aus Legenden, Magie und Fabelwesen gezogen …

Samstag, 1. März 2014

Dieter Kartschoke (Hrsg.): Das Rolandslied des Pfaffen Konrad



Das um 1170 entstandene Rolandslied erzählt die Geschichte von Karls des Großen Neffen, der beim Abzug des fränkischen Heeres aus Spanien die Nachhut befehlight und als Opfer eines Verrats im Kampf gegen die Sarazenen getötet wird. Das monumentale Epos, eine Adaption der berühmten altfranzösischen Chanson de Roland, wird hier in einem neuen kritischen Text und mit einem umfangreichen Kommentar vorgelegt.